5. Mai 2016
von Nicole Gieselmann
Keine Kommentare

OneNote – Viele haben es, wenige nutzen es

Quelle: pixabay.com/Alexas_Fotos/CC0

Quelle: pixabay.com/Alexas_Fotos/CC0

Dabei ist auch OneNote durchaus ein sehr gutes Tool für das eigene Wissensmanagement. Woran also liegt es, dass es dennoch bislang so wenig genutzt wird?

Nun, zum einen ist OneNote kein klassisches Office-Werkzeug. Zum Schreiben und Bearbeiten von Texten werden Textverarbeitungsprogramme genutzt. Um mit Zahlen umzugehen, werden Tabellenkalkulationsprogramme verwendet. Was benötigt ein Büromitarbeiter also noch? Klar ein Programm für E-Mails, einen Kalender und damit hört es als Standardanwender dann auch auf.

Weiterlesen →

13. April 2016
von Nicole Gieselmann
Keine Kommentare

Kindersicherer PC oder Kinder sicher am PC?

sicherimnetzWie werden der PC oder das Tablet möglichst kindersicher? Eine Frage, die mir immer mal wieder gestellt wird und die ich gern an dieser Stelle aus meiner Sicht beantworten möchte. Ich gehe jedoch, zunächst zum Erstaunen einiger Eltern, nicht den konventionellen Weg des kompletten Abriegelns des Systems. Wäre sicher einfach – macht aber wenig Sinn, denn: Das Internet soll Spaß machen – auch den Kindern und werden die meisten Seiten schon gar nicht mehr angezeigt, weil sie durch Kinderbrowser oder sonstige Jugendschutzfilter aus irgendeinem Grund gesperrt worden sind, ist das einfach schade und bringt kein Kind in der Medienerziehung so wirklich weiter. Es gilt also in erster Linie, die Kinder im Umgang mit dem Internet sicher zu machen und weniger die Rechner – vom Basisschutz natürlich mal abgesehen.

Weiterlesen →

24. Februar 2016
von Nicole Gieselmann
Keine Kommentare

Pocket – Links für später und mobil speichern

readitlaterWeiter geht es mit den Anwendungen, die ich für mein Wissensmanagement nutze und gern weiterempfehle.

Heute möchte ich den Dienst Pocket vorstellen. Pocket gehört zu den Read-it-later-Diensten und ist zu finden unter http://getpocket.com.

Was genau ist Pocket?

Wie schon der Text „Read it later“ erläutert, ist es in Pocket möglich, Links zu speichern und später (erneut) zu lesen. Sicherlich bekannt ist die Funktion, eine Internetseite direkt im Browser als Lesezeichen anzulegen – entweder unter den Favoriten oder in der Lesezeichensymbolleiste. Schwierig wird diese Vorgehensweise immer dann, wenn ein Link auch unterwegs auf einem anderen Gerät benötigt wird.

Pocket speichert Ihre Links online für den Abruf von jedem Gerät aus, d. h. sobald Sie sich dort eingeloggt haben, stehen die gespeicherten Links zur Verfügung.

Weiterlesen →

18. Februar 2016
von Nicole Gieselmann
Keine Kommentare

Infos aus dem Internet per Feedreader besser organisieren

Quelle: pixabay.com/geralt/CC0

Quelle: pixabay.com/geralt/CC0

So viele Internetseiten, so viele aktuelle Informationen – wie soll man da den Überblick behalten? Und nicht selten findet sich eine interessante Internetseite gar nicht mehr wieder.

Vielleicht gibt es aber ganz einfach auch Seiten, deren Artikel Sie generell interessieren und über die Sie gern auf dem Laufenden bleiben möchten?

Einfach gesagt: Wer einen Feedreader nutzt, kann sich den Umweg, Internetseiten in die Lesezeichensymbolleiste zu legen und sie immer mal wieder einzeln aufzurufen, sparen.

Dieser Beitrag ist entstanden, nachdem mich eine Kursteilnehmerin darauf ansprach, dass viele Online-Dienste für den normalen Internetanwender noch immer unbekannt sind. Deshalb habe ich mir vorgenommen, nach und nach ein paar interessante Dienste, Netzwerke, etc. vorzustellen.

Aber zurück zum Thema:

Was ist denn nun ein Feedreader und was genau ist mit einem solchen Dienst möglich?

Feedreader sind Online-Dienste. Sie richten dort ein Konto ein und können diesen Dienst sofort nutzen.

Weiterlesen →

10. Februar 2016
von Nicole Gieselmann
Keine Kommentare

Berechnungen in Word – So funktioniert’s

Quelle: pixabay.com / ClkerFreeVectorImages / CC0

Quelle: pixabay.com / ClkerFreeVectorImages / CC0

Eigentlich ist Word ein Textverarbeitungsprogramm. Ich gebe meinen Teilnehmenden immer den Hinweis, Word für Texte, Excel für Berechnungen zu nutzen – doch manchmal lässt sich beides nicht explizit trennen. Deshalb möchte ich in diesem Beitrag zwei Möglichkeiten aufzeigen, wie z. B. eine Rechnung in Word mit Formeln oder Funktionen erstellt werden kann.

In diesem Beitrag geht es um zwei Varianten, eine Tabelle mit Formeln in Word zu nutzen: Die klassische Word-Tabelle mit Formeln oder Funktionen sowie das Einfügen einer Excel-Tabelle in Word.

Weiterlesen →