Feedback einholen über Mentimeter

Auch die Anwendung mentimeter.com bietet eine Vielzahl von Einsatzmöglichkeiten im Unterricht – synchron und asynchron – im Präsenz- und im Onlineunterricht.

Auch in dieser Anwendung benötigt lediglich der Ersteller der Lerninhalte ein Konto. Die Lernenden können ohne Anmeldung über einen sechsstelligen Code daran teilnehmen.

Welche Funktionen gibt es auf mentimeter.com?

Nach dem Einloggen auf mentimeter.com haben Sie die Möglichkeit, entweder Ordner zu erstellen oder direkt mit der ersten Präsentation zu starten und diese ggf. später in Ordnern zu sortieren.

In der kostenlosen Basisvariante können Sie Präsentationen mit maximal zwei Folien erstellen. Sofern Sie asynchron mit den Lernenden arbeiten, ist es sicherer, nur eine Folie zu wählen, da nur die aktuell angeklickte Folie angezeigt wird.

Klicken Sie auf NEW PRESENTATION, können Sie wählen unter z. B.:

  • MultipleChoice
  • Ranking
  • WordCloud
  • OpenEnd
  • Quizvarianten
  • Slide-Folien
  • uvm.

Über ein Ranking ist es z. B. möglich, einfache Abfragen als Diagramm zu erstellen, wie „Welche der aufgeführten Apps nutzt Ihr gern?“. Das Ergebnis stellt dann ein Ranking der Ergebnisse dar.

Sehr schön ist auch die WordCloud. Diese könnte verwendet werden, um Begriffe zu sammeln oder Abfragen in Form von „Welche Bestandteile hat …?“ zu erstellen. Das Resultat ist dann eine Wortwolke aus den unterschiedlichen genannten Begriffen.

OpenEnd eignet sich für Abfragen wie z. B. „Welche Funktionen von … kennt Ihr?“ oder „Was interessiert Euch an dem Thema noch?“ usw.

Wie erhalten Die Lernenden Zugriff?

Die Lernenden öffnen die Seite menti.com und geben dort einen sechsstelligen Code ein, der beim Erstellen der Präsentation oben eingeblendet wird.

Auch das Teilen eines Links oder QR-Codes kann verwendet werden.

Die Lernenden sehen zunächst nicht, was die anderen Teilnehmenden eingegeben haben, sofern der Ersteller der Präsentation dies noch nicht erlaubt. Sie geben lediglich die Begriffe ein oder beantworten die Quizfragen.

Sichtbarkeit der Ergebnisse

Zum Anzeigen der Ergebnisse gibt es auf mentimeter.com eine Präsentationsansicht.

Die Resultate können dann im weiteren Unterrichtsgeschehen weitergenutzt werden. Auch diese können verlinkt werden. So können sie z. B. auf Onlineplattformen angezeigt werden.

Vor allem die Wortwolke zeigt meist interessante Ergebnisse.

Fazit

Ich habe mentimeter.com bereits im Präsenz-, aber auch im Onlineunterricht eingesetzt. Es ist auf der Lehrenden- und Lernenden-Seite einfach zu nutzen und eignet sich schon deshalb für schnelle und einfache Abfragen im Unterricht.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.